4. KidsCup 2019

Keine Angst um den Volleyballwuchs

Die Kinder- und Jugendabteilung des VC Strausberg hatte zum
4. Kids Cup für Kindervolleyballteams des Landkreises MOL in die Sporthalle des
Oberstufenzentrums nach Strausberg geladen. Es kamen insgesamt 13 Kindermannschaften
aus Schulen, Schularbeitsgemeinschaften und Vereinen, um sich diese Gelegenheit
zum Wettkampf und Wetteifern nicht entgehen zu lassen.

Es war eine Freude den jungen Nachwuchsvolleyballerinnen und
– volleyballern zuzusehen, wie sie um Punkte, Sätze und Siege kämpften.
Insgesamt gingen zwei Altersklassen an den Start. 7 Teams der Geburtsjahrgänge
2008 und jünger in der Kategorie U12 und 6 Teams, deren Spieler in den Jahren
2007 und später geboren wurden als U13. Die Mannschaften bestanden aus 2
Spielern, wobei es reine Jungen-, Mädchen- und Mixedteams gab.

Schiedsrichteraufgaben und die Kinderteambetreuung als Paten
übernahmen ältere Jugendspielerinnen des VC Strausberg.

Alle Nachwuchssportler trainieren wochentags 1-2 mal und nutzten die Chance, die erworbenen Fähigkeiten nun  gegen andere Teams und Vereine zu testen. Mit Feuereifer stürzten sich dabei die Talente ins Gefecht: baggerten, pritschen und hechteten. Selbst ein Kopftreffer, der zu einer  blutenden Nase führte, war kein Hindernis, um sich nach einer kurzen Unterbrechung wieder ins Getümmel zu stürzen.

Die Spielfelder waren kindergerecht verkleinert und auch die
Netzhöhe war gegenüber den Großen reduziert. Der Aufschlag konnte durch ein
Einpritschen des Spielballes ersetzt werden. Pflicht war es jedoch, den Ball
mindestens einmal im Spiel zum Partner zu spielen. Mit dieser Regel, so Jörg
Schmidt Nachwuchstrainer beim VC Strausberg, sollen die Kinder spielerisch
gezwungen werden, zusammen zuspielen anstatt den Ball sofort zum Gegner zu schlagen.

In den leistungsstärkeren Teams fiel auf, wie gut die Kinder
schon das oberen Zuspiel beherrschten und dadurch lange und spannende
Ballwechsel zustande kamen.

Im Finale der U12 standen ein Team vom Gastgeber VC
Strausberg und das Jungenteam von der TSGL Schöneiche. Die beiden jungen Strausbergerinnen
Sophie Völker und Cecilie Krüger hielten gegen die TSGL Jungen lange mit, verloren
aber dann knapp in zwei Sätzen.

Das Endspiel in der U13 lautete BW Petershagen gegen die
TSGL Schöneiche. Auch hier ging es knapp und spannend zu bis sich Emilia, Finia
und Mia den Jungen aus Schöneiche geschlagen geben mussten.

Glücklich und zufrieden nahmen alle Teilnehmer nach einem
tollen Volleyballspieltag Urkunden und kleine Geschenke durch die VC
Organisatoren entgegen.

Bericht: Stefan Möller

Kommentare

Schreibe einen Kommentar